Hoyahalter
Um die Wachsblume so um das Fenster ranken zu lassen, dass erstens die Pflanze Licht bekommt und zweitens das Fenster in seinen Öffnungsmöglichkeiten nicht beschränkt wird, wurde heute eine Hoyahalter installiert. Obwohl im Bauplan des Hauses an der Stelle (also 10cm unter der jetzigen Position) eigentlich nichts gegen ungehemmtes Schrauben spricht war da was, was das die Schraube am einschrauben gehindert hat. Es lebe der Reparaturspachtel.











p.m. am So, 03.02.2019, 23:37  |  Permalink
Die Hoya muß ja uralt sein.

hr.gross am Mo, 04.02.2019, 07:33  |  Permalink
Ich denke, dass sie so um die 15 Jahre alt ist. Anfangs war es ein einzelner Trieb von 30cm Länge, der sich rund zwei Jahre lang jeglichem Wachstum verweigerte. Aber dann ging's irgendwann los. Sie war auch schon deutlich üppiger, aber Hoyas sind keine Pflanzen, die einen regelmäßigen Tapetenwechsel zu schätzen wissen. Unter der Pflege von fr.gross wird sie sicher wieder zu alter Pracht finden.