Sonntag, 15. September 2019
Sonntag
Also so ein entspanntes Kind ist was Wunderbares.




Mittwoch, 11. September 2019
Schnipp, schnapp...
... Haare ab. Raten Sie mal wer der Friseur im Großgrund ist... richtig! Und weil mich selbst ein Professioneller seit bestimmt über fünf Jahren nicht mehr gesehen hat (es wäre hoffnungslos Geld auszugeben, wo es nichts mehr zu retten gibt), ist es auch zu einem festen Ritual geworden, dass das große Kind von mir die Haare geschnitten bekommt. Vor einiger Zeit hatte ich den Umhang aus Ballonseide mit einem breiten Bündchen am Hals genäht. Und outdoor bleibt auch das Bad sauber!
Ein Traum. Die Tage muss ich selber auch noch...

Keine Angst, das Bild ist nur ein Zwischenstand.



Sonntag, 11. August 2019
Raten Sie mal...
...ob die Gummistiefel hoch genug waren...









~Rubrik: die besten Ausflugsziele erreicht man zu Fuß



Sonntag, 4. August 2019
Elterngeld 2019
Was sich im Vergleich zu vor fünf Jahren positiv verändert hat ist, dass man inzwischen das Elterngeld für beide Eltern gleichzeitig beantragen kann. Nicht wie zuletzt, da man erst einen Antrag erstellt und sich mit dem Zweiten auf den Ersten bezieht.
Wirklich befremdet hat mich, dass ich dem Elterngeldbeitrag die geleisteten Kilowattstunden unserer Photovoltaik-Anlage beilegen musste. Sind ja Erträge! Da kann gekürzt werden!
Haha, Kinder bekommen und aus Sonne Strom machen ist keine förderungswürdige Kombination. Traurig.
Habe ich schon mal Unsympathie gegen unsere Regierung geäußert? Die können nur funktionsfähiges Auto verschrotten und dafür ein Neues kaufen fördern.



Samstag, 29. Juni 2019
Und hier noch das aktuellste Groß-Projekt


4,23 Kilo und 54cm! fr.gross hat Unfassbares geleistet.



Sonntag, 2. Juni 2019
Waldklo
Eines der erstinstallierten Klos war defekt, welches der Servicmann fr.gross überließ, die es bepflanzen wollte. Nun hat das Kind das Klo aber schon mit dem verfügbaren Rohrmaterial angeschlossen. Mal kucken welche Nutzung sich durchsetzt.




Sonntag, 28. April 2019
Die erste Radtour...
...und dann gleich mit lohnendem Ziel:






Sonntag, 21. April 2019
Kurze Hose
Ebenso nachlässig wie das späte Radfahren ist die geringe Anzahl an kurzen Hosen, die das Kind vorweist. Also...









Der karierte Stoff ist von der Halbierung von 80x80cm-Kopfkissenbezügen übrig geblieben.



Dienstag, 2. April 2019
Ein echter Groß
Grundsätzlich bemühen wir uns jegliche organisierte Frühförderung am Kind zu vermeiden, sondern stellen lieber Erd- und Schotterhaufen, sowie Holz, Bauschutt und vernünftiges Werkzeug zur Verfügung.
Dennoch bereitete uns ein schlechtes Gewissen, dass wir bisher keine ernst zu nehmenden Versuche Radzufahren unternommen hatten. Aber nur ein bisschen, bei viereinhalb Jahren.
Nachdem das Kind jedoch vorhin innerhalb von einer Stunde alleine anfahren, wenden, blockiertes Hinterrad wegdriften lassen gelernt hat, sind wir wieder ganz beruhigt.

Die Schiebestange hatte ich aus Sorge um meinen Rücken angebaut (diese gebückte Schieberei ist nix). Hätte man sich sparen können. Hat aber gut funktioniert!




Sonntag, 17. März 2019
Ungeplant coole Hose
Klingt ein bisschen blöd, ist aber so: ich mag meine Hosen am liebsten: bequemer Schnitt, Stoff passend zum Anwendungsfall und kein blöder Erwachsenjeansbund. Mit noch nicht mal Fünf Jahren ist es in Ordnung einen Bündchenbund zu tragen. Wenn das Kind rappeln muss ist die Hose ruckzuck unten (ob sich viele, kleine Styli-Kinder die Hilfiger-Jeans einnässen, weil sie den Knopf nicht aufbekommen?) und die Hose macht jede Bewegung mit.
Der Schnitt wächst mit dem Kind seit Jahren mit.
In diesem Fall wurde eine 2002 für aberwitzige 90 Euro gekaufte G-Star-Jeans, die die letzten Jahre schon nur noch als Arbeitshose getragen wurde verwurstet. Da die Entnahme der Filetstücke positionsbedingt durch die Knieabnäher nicht ausreichte, wurde mit einem Cordstück erweitert.
Reflektoren sind obligatorisch (Sie wissen, ich traue dem MIV nicht).
Ich bin zufrieden. Das Kind auch.