Fertig!
Mit dem Baumfällen hat zum Glück alles gut geklappt. Erst mal wurden heute im Morgengrauen die Bienen verstellt. Trotz gerissenem Stamm und einsetzender Zersetzung hat sich der Baum ziemlich gewehrt, bis er gefallen ist. Erwartungsgemäß blieb die Kiefer natürlich in den Kronen der umliegenden Bäume hängen, weswegen die kräftige Winde am Traktor zum Einsatz kam. Es blieb nicht aus, dass ein paar dünnere Bäume in Mitleidenschaft gezogen wurden. Das war dann meine Aufgabe die rauszuschneiden. Bereits nach knapp zwei Stunden konnten die Bienen wieder an ihren Platz zurück. Sie fliegen schon wieder, als wäre nichts gewesen.

Ich sag Ihnen, bei uns ist immer was los!

Die Bienen an ihrem sicheren Standort:


Baum fällt!


Da hängt er:


Unterstützung vom Trekker:


Da liegt er:


Einschlagzone vor dem Aufräumen:


Kurzer Sägenservice:


Einschlagzone nach dem Aufräumen:


Öffnen der Bienen, nachdem sie wieder am alten Standort stehen:




hr.gross am Sa, 17.10.2020, 23:00  |  Permalink
Ach so, ich kam nicht umhin heute das ein oder andere Mal folgendes Lied im Kopf zu haben.

ranke am Mi, 21.10.2020, 00:18  |  Permalink
Ja!!!