Samstag, 1. Oktober 2022
Insektenhotel
Da das vorhandene Insektenhotel stets voll belegt ist, haben wir heute ein zweites für die Werkstatt gebastelt.








Montag, 12. September 2022
Lecker!
Mir ist aufgefallen, dass ich von unserem Nutzgarten noch gar keine Bilder reingestellt hatte. Wir haben unsere Erwartungen für das erste Jahr niedrig gehalten, da wir auch erst im Frühjahr bodenverbessernde Maßnahmen durchgeführt hatten. Grundsätzlich haben wir einen tonigen, schweren Boden. Um so mehr hat es uns gefreut, dass dann doch etliche Pflanzen so gut gewachsen sind. Die Anpflanzung, Pflege und Ernte ist der lieben fr.gross zu verdanken.
















Samstag, 3. September 2022
Kunst an der Werkstatt
Da wir zur Zeit etwas räumen und ausmisten ist mir die Kiste mit meiner alten Glaskunst in die Finger geraten. Das Zeug lag nun über sechs Jahre im Karton. Die Tage kam mir die Idee, dass ich mir an der Werkstatt eine kleine Galerie bauen könnte. Gesagt, getan. Wer hätte geahnt, dass die Glaskunst mal eine solch bezaubernde Aussicht bekäme?!








Holz in Scheiben
Letztes Jahr hatten wir die restlichen Kiefern rausschneiden rausschneiden lassen. Das was an Stämmen verwertbar war, haben wir heute in Bohlen und Bretter sägen lassen. Muss jetzt erst mal trocknen.






Mittwoch, 13. Juli 2022
Der Kandelaber-Ehrenpreis...
...ist ein solcher Hummelmagnet. Ganz znglaublich. Alleine in den fünf Pflanzen sitzen über 50 Hummeln.








Dienstag, 28. Juni 2022
Es blüht...
... und es sind hunderte von Hummeln unterwegs!


















Samstag, 23. April 2022
Fertig!
Unter der Werkstatt hatten noch die letzten drei, vier Meter Mauer gefehlt. Die sind nun fertig. In die mittlere Stufe kam für Käfer und Viecher dekoratives Holz:






Freitag, 8. April 2022
Ein Tor!
Nachdem wir dieses Jahr erstes Gemüse im Garten anpflanzen wollen, muss gegen die Rehe ein Tor her.






Dienstag, 1. März 2022
Hirschkäfermeiler
Man hat ja so seine Schmuddelecken, deren Behebung man lange vor sich herschiebt. So hatte bereits vor eineinhalb Jahren der angrenzende Waldkindergarten zwei Bäume bei uns gefällt, von denen man meinte, dass sie nicht mehr standsicher seien, was ich am gefällten Baum nicht wirklich nachvollziehen konnte, aber gut. Und die gefällten Bäume wurden beim Nachbarn auf den Waldweg gelegt. Der hat bereits vor einem Jahr, durchaus sehr freundlich und entspannt, darauf hingewiesen, dass die da ja nicht unbedingt liegen müssten. Da hatte er ja auch Recht. Also, nur ein Jahr nach dem Hinweis habe ich die Hainbuche, eine Buche und eine Eiche auf mehr oder weniger für mich bewegbare Stücke zusammengesägt und zu uns auf den Großgrund rübergekullert.

Mit den Eichenstücken habe ich nun einen Hirschkäfermeiler gebaut: Loch buddeln, Stämme rein, verkeilen. Die Hohlräume muss ich noch mit etwas Eichensägemehl auffüllen. Aber da brauche ich erst mal wieder etwas Sonderkraftstoff für die Motorsäge.

Die ausgehobene Erde war perfekt um die Beete vom Nutzgarten zu füllen. Einzig der Sackkarren wurde beim Transport der 1,4 Meter langen Stammstücke etwas zusammengefaltet, als er mal umpurzelte.










Sonntag, 27. Februar 2022
Die Krokusse