Donnerstag, 21. Mai 2020
Der Anhänger-Test...
... lief erfolgreich, das kleine Kind passt nun auch schon in den Anhänger.




Freitag, 10. April 2020
Das kleine Kind wird groß...
...und will nicht mehr liegen.
Das wäre ein Markt: vernünftige Verdecke und Sitze für Lastenräder. Da gibt es fast nur Grütze.






Sonntag, 16. Februar 2020
Hell yeah! Ich war wieder mountainbiken! :)
Mit Kind! Was'n Spaß für alle Beteiligten!
(Sehr tarnfarben die Zugmaschine)




Samstag, 1. Februar 2020
Fahrradbasteleien...
Durch die Änderung, dass ich gelegentlich mit hinten angehängtem Kind zum Einkaufen fahre und es dabei leider nicht funktioniert auch noch den Lastenanhänger am Rad zu montieren, habe ich heute von der völlig überflüssigen Federgabel auf Starrgabel umgebaut und einen Lowrider befestigt, so dass ich ab nun auch vorne Packtaschen ans Rad packen kann. Das sollte dann wieder für den Einkauf langen.




Montag, 20. Januar 2020
Der alte Fehler...
Während ich mich heute Früh fast ein bisschen auf den Arbeitsweg freute, da ich am Sonntagmorgen ein paar Mängel am Rad beseitigt hatte (gebrochene Schutzblechstrebe ausgetauscht, abgebremste Bremsbeläge erneuert und die olle Kette gewechselt), holte mich die Realität böse ein. Was ich wie immer sträflich unterließ war die anschließende Probefahrt, was mich dann auch zu Recht heute auf den ersten Metern meines Arbeitsweges feststellen ließ, dass die ausgelutschte Kette das Ritzelpaket leider schon derart in Mitleidenschaft gezogen hatte, dass die Kette bei Last auf den Ritzeln durchratschte. Zum Glück haben wir als gut sortierter Fahrradhaushalt ein Ersatzritzelpaket zu Hause, welches dann auch binnen weniger Minuten getauscht wurde.

Bei inzwischen 20.000 km in 3 Jahren zwei Ritzelpakete (11-fach) verschleißen ist für mich ein guter Wert.




Samstag, 14. Dezember 2019
Schnee von gestern...
... ist heute schon wieder alles weg.






Freitag, 29. November 2019
Mit der Fahrraddemo...
... im Stau stehen.




Donnerstag, 28. November 2019
Ein Fahrrad wie sein Herr:
unrasiert.




Samstag, 5. Oktober 2019
Radtour der drei Großmänner
Heute erfolgte die erste Ausfuhr im "Tridem" (so das große Kind das Gespann taufte).

Ich will ganz ehrlich sein: richtig solide fährt sich die Kombination noch nicht. Klar brauchen Lastenräder immer etwas Eingewöhnung bei der eigenwilligen Lenkungsübersetzung und ich bin im letzten Jahr ziemlich wenig mit dem Gerät gefahren. Aber der engagierte Hilfsmotor hinten, bringt eine gewisse Eigendynamik mit sich, wenn er in seiner eigenen Trittfrequenz mit anschiebt.

Dennoch ist mir für die Kombination zweier Kinder in dem Alter, das sie nun einmal haben, noch nichts Besseres eingefallen. Die Variante großes Kind fährt ganz alleine geht wegen des hohen, unausweichlichen Straßenanteil hier im Ländlichen und den teils knackigen Steigungen leider nicht.

Das kleine Kind hat grundsätzlich seine erste Radtour verpennt, ist jedoch das Gebumper unserer Schlechtwegestrecken noch nicht gewohnt.

Wir werden das weiter beobachten.






Dienstag, 10. September 2019
Follow Me-Tandemanhänger
Erste Fahrversuche außerhalb unserer Sackgasse zeigten, dass die Verkehrstauglichkeit eines Fünfjährigen - so gut er auch schon fahren kann- eingeschränkt ist. Ferner gibt es bei uns immer Steigungen, die nicht kindgeeignet sind. Für den Transport in der Kiste ist er inzwischen auch zu groß.
Der Follow-Me-Anhänger ist erst mal keine Schönheit und mit 4kg, auch wenn der Hersteller das Gegenteil behauptet, kein Leichtgewicht. Aber: das Ding ist robust, verwindungssteif und lässt sich tatsächlich unterwegs schnell an- und abkoppeln.

Mein erster Eindruck ist positiv. Schauen wir wie er sich auf lange Zeit macht.